Partys zu Hause feiern: Tipps und Tricks

Blick auf einen Garten, wo ein Griller mit Fleisch steht

Viele Österreicher werden in Zukunft vermehrt Partys zu Hause feiern und dies hat einen Grund. Das Rauchverbot. Darüber möchte ich auf meinem Blog ebenfalls schreiben. Ich selbst bin Nichtraucher und ganz ehrlich, mich störte der Rauch auf diversen Festivitäten genauso. Vor allem dort, wo keine gute Lüftung vorhanden war. Dennoch finde ich es schade, dass die Partygesellschaft nun nicht mehr gemeinsam abfeiern kann, wie sie möchte. Ich unterstütze den Trend nicht, dass man ab jetzt nur noch zu Hause bleiben soll. Schließlich möchten viele Discos weiterhin überleben. Warum also nicht ein paar Kompromisse schließen? Einmal zu Hause feiern und einmal im Lokal. So hat jeder etwas davon und alle sind glücklich. Wer nun zu Hause feiern will, muss einige wichtige Dinge beachten.


Achtung: Unterschätze die Lautstärke nicht

Zusammen reden und Karten spielen wird kaum einem Nachbarn stören. Problematisch wird es bei lauter Musik. Wenn du nicht gerade in einem Haus wohnst, welches dir persönlich gehört, solltest du es leise krachen lassen. Jetzt kommt der ultimative Tipp von mir. Gestaltet eine Silent Disco. Dieser Trend ist auch bei professionellen Partys zu sehen. Statt lauter Musik trägt jeder Kopfhörer. Dabei lässt sich genauso Party machen. Tanzt, schmust und genießt die Musik im eigenen Ohr, ohne die Nachbarn zu stören. Wichtig ist nur, dass ihr nicht los hüpft und erst recht Lärm macht. Aber grundsätzlich sind Kopfhörer eine gute Idee. Probiert es aus.


Auch zu Hause solltet ihr mit dem Rauche aufpassen

Wenn Ihr wegen dem Rauchen zu Hause feiert, solltet ihr auch in der Wohnung rauchen. Es wäre gemein, wenn 20 Partygäste ständig am Fenster oder Balkon sitzen und den Nachbarn mit dem Qualm quälen. Falls du nicht in der Wohnung rauchen willst, informiere die Nachbarn darüber oder frage nach, ob es in Ordnung ist, wenn geraucht wird. Ich halte zwar wenig von Rauchen in der Wohnung. Aber warum nicht, wenn schon Party ist. Danach ordentlich lüften, ausräuchern oder mit Spray herumsprühen, damit der Geruch sich verzieht.


Kauft Getränke beim Großmarkt und spart Geld

Zu Hause trinken ist bereits billiger als beim Wirten. Noch mehr spart ihr, wenn ihr beim Großmarkt einkauft. Wenn ihr Freunde habt, die Selbstständig sind, besitzt garantiert jemand die Metro Karte. Damit könnt ihr euch viele Getränke und auch Lebensmittel günstiger im Großpack kaufen. Auch macht es Sinn immer wieder nach Angeboten zu schauen. Da ihr wahrscheinlich öfter feiern werdet, lagert gleich ein paar Paletten Bier ein. So habt ihr immer etwas zu Hause und die Party kann abgehen.


Alternativen im Sommer, wenn der Gastgarten auch seine Pforten schließt

Noch darf man im Gastgarten rauchen, wer weiß wie lange noch. Falls es irgendwann so kommt, dass man dort nicht mehr rauchen darf, bleibt dem Lokal trotzdem treu. Es ist wirklich nicht schwer ein paar Meter von den Tischen wegzugehen und dort zu rauchen. Falls ihr das nicht wollt, setzt euch am besten an einen See oder in einen großen Park, wo ihr Party machen könnt. Wichtig: Auch hier solltet ihr auf keinen Fall laute Musik aufdrehen. Auch hier empfehle ich die Kopfhörer. Wenn ihr einmal die Silent Disco ausprobiert habt, wollt ihr nichts anderes mehr erleben.

Nicht nur beim fröhlichen Tanzen macht solch eine Musik Spaß. Stellt euch vor, wie ihr romantische Musik hört und dabei den Partner umarmt. Man kommt sich viel näher und fühlt sich dabei wie in einem Film. Jeder hört das gleiche, aber dennoch hört es jeder für sich. Es ist ein außergewöhnliches Erlebnis, welches man kaum in Worte beschreiben kann. Falls ihr es kennenlernen möchtet, besucht eine Silent Disco. Davon finden immer wieder welche statt. Googelt und ihr findet sicher auch Termine in der Nähe. Natürlich benötigt es hierfür eine spezielle Ausrüstung. Wir empfehlen Funkkopfhörer, wo mehrere angeschlossen werden können. Nur so ist die Disco auch wirklich realisierbar für mehrere Personen.

Ob in der Disco, zu Hause oder am See. Partys machen bekanntlich überall Spaß. Lasst euch das Leben durch das Rauchverbot nicht zerstören. Denkt nicht nur an die Zigarette, denkt an den Spaß, an die Partys, ans Tanzen und ans Lebensgefühl an sich. Dann werdet ihr den Glimmstängel auch rasch vergessen und vielleicht schon ohne auskommen. Das Leben ist ein Hit.

Noch mehr Partytipps gefälligst? Hier entlang:

Menu